Freiwillige Feuerwehr Schechingen


Willkommen
bei der Freiwilligen Feuerwehr Schechingen

Am 19. Januar fand die diesjährige Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schechingen im Gasthaus Ochsen statt. Dazu begrüßte Kommandant Fischer die anwesenden Kameraden, die Vertreter die örtlichen Vereine und des Gemeinderats sowie Bürgermeister Werner Jekel und Kreisbrandmeister Otto Feil zu seiner vierten Hauptversammlung als Kommandant. In seinem Bericht ging er auf die drei Hauptpunkte Personal, Ausrüstung und Gebäude ein.

Die Feuerwehr Schechingen lädt am 10.02.2018 zum Käpselesball (Kinderfasching) in das Schechinger Feuerwehrhaus ein.

Ab 11:00 Uhr startet der Straßenverkauf mit Speißen wie Pommes, Rote Wurst, Kutteln und Hamburger. Ab 14:00 Uhr gibt es zudem Livemusik mit Hansi Brenner.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Schechingen freut sich auf Ihr Kommen.

Wieder gibt es Neuigkeiten zum neuen Feuerwehrfahrzeug.

 

Was macht man an kalten Wintertagen? Genau, man schaut sich den aktuellen Baufortschritt eines Feuerwehrfahrzeugs an. Der Fahrzeugausschuss fuhr daher am 11.01.2018 zur Rohbauabnahme zur Fa. Ziegler nach Giengen an der Brenz.

 

Erste Bilder des neuen Feuerwehrfahrzeugs (HLF10)

 

In schnellen Schritten nimmt Florian Schechingen 70/43 (hierbei handelt es sich um die zukünftige Funkkennung des Fahrzeugs) Gestalt an. Kurz vor Weihnachten erfolgte durch den Fahrzeugausschuss die erste Rohbaubesichtigung am neuen Feuerwehrfahrzeugs (HLF10).

Zur Adventszeit und Weihnachtszeit möchten wir auf besondere Aufmerksamkeit im Umgang mit Kerzen und Adventskränzen hinweisen.

 

  • Keinen trockenen Adventskranz verwenden.
  • Adventskranz oder -gesteck auf feuerfeste Unterlage stellen und Kerzenhalter aus feuerfestem Material verwenden.
  • Kerzen niemals in der Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien aufstellen und entzünden.
  • Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen; auch beim kurzfristigen Verlassen des Zimmers löschen.
  • Am besten selbsterlöschende Kerzen verwenden.
  • Kerzen immer von „hinten nach vorne“ anbrennen, von „vorne nach hinten“ löschen und nie über brennende Kerzen greifen.
  • Abgebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln.
  • Streichhölzer und Feuerzeuge an einem vor Kindern sicheren Ort aufbewahren.
  • Kinder sollten nur unter Anleitung von Erwachsenen mit Streichholz und Feuerzeug umgehen.
  • Achten Sie darauf, dass die Kerzen bei Verlassen des Raumes wirklich gelöscht sind.

 

Und wenn es doch einmal brennt: Rufen Sie die Feuerwehr über das Notruf-Telefon 112

  

 

Seite 2 von 15